Therapiezentrum
Weisenheim am Sand

Friedrichstraße 22
67256 Weisenheim am Sand

Tel. (06353) 50 73 89
Fax. (06353) 50 75 78
E-Mail. info@tz-was.de

Praxis in Freinsheim

Ist Freinsheim verkehrgünstiger?
Gerne können Sie auch mit unserer Ergotherapiepraxis in Freinsheim Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren.

Praxis für Ergotherapie

Bahnhofstraße 11
67251 Freinsheim
Tel. (06353) 44 51

Die Ergotherapie

"Die Ergotherapie unterstützt und verbessert die Handlungsfähigkeit eines Menschen jeden Alters."

Ergotherapie Weisenheim am SandWas ist Ergotherapie?

Ergotherapie dient der Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung, Erhaltung oder Kompensation der (krankheitsbedingt) gestörten motorischen, sensorischen, psychischen und kognitiven Funktionen und Fähigkeiten.

Die Aufgabe von Ergotherapeuten/-innen ist Menschen jeden Alters, die durch körperliche oder seelische Erkrankungen, durch Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen beeinträchtigt sind bzw. von Einschränkungen bedroht sind, zu unterstützen. Sie beraten, behandeln und fördern diese Patienten nach individuell entwickelten Behandlungsplänen.

Das Ziel ist es den Menschen dabei zu helfen, ihren Alltag leichter und besser bewältigen zu können. Die Lebensqualität kann so wirksam und nachhaltig gesteigert werden.

Wie bekommt man Ergotherapie?

Ergotherapie ist ein Heilmittel, das ärztlich verordnet werden muss. Wir behandeln Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unseren Praxen, bei Bedarf auch in Einrichtungen und zu Hause.


Ergotherapie Weisenheim am Sand

Ergotherapie bei Kindern u. Jugendlichen

Bei folgenden Störungsbildern bieten wir unsere ergotherapeutische Unterstützung an:

  • Entwicklungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen
  • Feinmotorische Defizite ( falsche Stifthaltung, Probleme mit dem Malen, Schreiben, Ausschneiden)
  • Grobmotorische Defizite ("tolpatschige", ungeschickte Bewegungen, Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht)
  • Wahrnehmungsstörungen/Verarbeitungsstörungen (mangelnde Verarbeitung von Sinneseindrücken in der visuellen Verarbeitung, der Hörverarbeitung oder im Spüren)
  • Mangelnde Reflexintegration
  • Konzentrationsprobleme und Aufmerksamkeitsstörungen (Hyperaktivität/AD(H)S, "Träumer")
  • Auffälligkeiten im Sozialverhalten
  • Psychische Störungen
  • Einschränkungen durch körperliche und/oder geistige Behinderung

Was möchten wir erreichen?

Die Entwicklung und/oder Verbesserung...

  • der Wahrnehmung und der Wahrnehmungsgeschwindigkeit, die Verarbeitung und Koordination der  Sinneseindrücke
  • der Körperwahrnehmung , der Grob- und Feinmotorik
  • der Gleichgewichtsfunktionen und der Haltung
  • der Aufmerksamkeit und Konzentration, des Kurz- und Langzeitgedächtnisses
  • von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

Die Hemmung pathologischer Bewegungsmuster und das Bahnen normaler Bewegungen sowie die Koordination von Bewegungsabläufen.

 


Die Eltern über den Stand der Therapie zu informieren, Ihnen Empfehlungen zur Förderung des Kindes sowie den Kindern auch Aufgaben für zuhause zu geben, ist uns ein wichtiges Anliegen.


 

Unsere Behandlungsmethoden

  • Wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethoden
  • Sensorische Integrationstherapie
  • Psychomotorik
  • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage
  • Grafomotorisches Training
  • Funktionelle, handwerkliche, spielerische, gestalterische Behandlungstechniken
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Einzel- und Gruppentherapie

Ergotherapie Weisenheim am Sand

Ergotherapie bei Erwachsenen

Erwachsene Patienten unterstützen wir bei folgenden Krankheitsbildern:

  • Zustand nach Schlaganfall, Hirnblutung, Schädel-Hirn-Trauma
  • Mit Hirntumor, bzw. nach Hirntumor-OP
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Guillain-Barré-Syndrom
  • Wachkoma, Apallisches Syndrom
  • Demenz, Alzheimer
  • Gedächtnis-/Konzentrationsstörungen
  • Gesichtsfeldausfällen, Hemineglect
  • Orthopädische und rheumatologische Erkrankungen
  • Nach Handoperationen
  • Psychischen Erkrankungen

Was möchten wir erreichen?

Verbesserung und Erhalt...

  • der größtmöglichen Selbständigkeit
  • der Selbstversorgung und der Alltagsbewältigung
  • der Beweglichkeit, Mobilität und Fortbewegung
  • der Körperwahrnehmung
  • der Sensibilität, bzw. die Desensibilisierung
  • der Grob- und Feinmotorik
  • der Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit
  • der Orientierung zu Raum, Zeit und Ort
  • von Handlungsplanung und Problemlösungsstrategien
  • von Antrieb, Motivation und Lebenswillen

Die Kompensation verloren gegangener Funktionen und das Erlernen von Ersatzfunktionen

Unsere Behandlungsmethoden

  • Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage
  • Wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethoden z.B. nach Perfetti, Spiegeltherapie
  • Funktionelle, handwerkliche, spielerische, gestalterische Behandlungstechniken
  • Grafomotorisches Training
  • Selbsthilfetraining (Training der Aktivitäten des täglichen Lebens/ADL)
  • Versorgung und Training mit Alltagshilfen
  • Gedächtnistraining nach Stengel u.a.
  • Hirnleistungstraining, auch am PC
  • Gelenkschutzmaßnahmen